Simone Barrientos

Mitglied des Bundestags . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Logo von Wikileaks

Keine Auslieferung an die USA. Asyl vor der politischen Verfolgung durch die US-amerikanischen Behörden

Ich verurteile die Entscheidung der der britischen Regierung, Wikileaks-Gründer Julian Assange an die USA auszuliefern. Zugleich appelliere ich an die britischen Behörden, ihren Beschluss zu revidieren, und bitte die EU-Mitgliedstaaten wiederhol

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

ANF News: Förderung kurdischer Kultur als „PKK-Aktivität“ verboten

"Die Linksfraktion hat die Bundesregierung nach dem Verbot der kurdischen Medieneinrichtungen Mezopotamien-Verlag und MIR-Musik befragt.

Foto von Simone Barrientos, Kulturpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion die Linke

»Verständnis für kurdische Kultur fehlt«

„Kurdische Musik und Literatur gehören zur Gegenwartskultur Deutschlands. Es ist unsere politische Verantwortung, diese Kultur zu schützen und den Zugang zu ermöglichen.

Berufsbildungsgesetz zum Berufsbildungsqualitätsgesetz ausbauen

Die derzeitig geplanten Modernisierungsvorschläge des BBiG seitens der Bundesregierung bringen kaum Vorteile für die Auszubildenden. Die Linksfraktion hingehen will die Rahmenbedingungen und die Qualität der dualen Ausbildung verbessern. Dazu gehören u.a.

Weiterlesen

Ausbau des Bahnknotens München

Das Konzept einer – an sich wünschenswerten – verbesserten Bahnanbindung des Flughafens München ist bislang noch unklar und soll mit dieser Anfrage beleuchtet werden. Ziel aller Maßnahmen sollte eine Fernbahnanbindung des Flughafens sein, durch die möglichst viele Zubringerflüge zum zweitgrößten Flughafen in Deutschland auf die Bahn verlagert werden können.

Drucksache zur Parlamentarischen Initiative: Download

Weiterlesen

Seite 1 von 51