Simone Barrientos

Mitglied des Deutschen Bundestages . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Zum Tag der Befreiung

Der 8. Mai ist der Tag der Befreiung. Befreit wurden tausende und abertausende Häftlinge in den Konzentrationslagern. Kinder, Frauen und Männer, die dem Tod oft näher waren, als dem Leben.

Solidarität mit Grup Yorum

Grup Yorum ist eine linke Musikband, die seit 1985 existiert. Mit ihren Liedern setzen sie sich für die Rechte der unterdrückten Bevölkerungsgruppen ein.

Meine Sitzungswoche 23. – 27. April 2020

Kunst und Kultur sind systemrelevant! Und zwar für die Demokratie! Unter diesem Motto setze ich mich für den Schutz von Kultur und die Unterstützung von Kulturschaffenden währende der Corona-Pandemie ein.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Deutschlandfunk: Gutscheine statt Geld zurück

Wenn eine Veranstaltung wegen der Coronakrise abgesagt wird, sollen Ticketbesitzer nicht ihr Geld zurück, sondern einen Gutschein bekommen. Damit möchte die Große Koalition Kulturschaffende und Veranstalter entlasten.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Süddeutsche Zeitung: Die Not ist auch Bundesaufgabe

Für die Süddeutsche Zeitung berichtet Bernd Graff über die Ausschusssitzung in der Kulturstaatsministerin Monika Grütters über Hilfen für klamme Künstler:inne  sprach. Zum Online-Artikel vom 22. April 2020

Simone Barrientos im Deutschen Bundestag

Stellenausschreibung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Als kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag suche ich für mein Berliner Büro im Deutschen Bundestag zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine:n Mitarbeiter:in für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Tei

Zum Welttag des Buches 2020

Bücher nehmen uns mit auf Reise, lassen uns Länder, Menschen und Perspektiven entdecken – eine Qualität, die während Ausgangssperren und Kontaktverboten an Bedeutung gewonnen hat.

Corona-Amnestie und Soforthilfen für Menschen ohne Papiere jetzt!

Offener Brief an Kanzlerin Merkel und Innenminister Seehofer // 22. April 2020 Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, sehr geehrter Herr Innenminister, die Corona-Pandemie ist ein historischer Einschnitt und betrifft alle Teile der Gesellschaft.

Offizielles Foto von Simone Barrientos, Abgeordnete der Linksfraktion im Deutschen Bundestag

Kein Russisch Roulette mit Kulturschaffenden

„Wir können mit den Kulturschaffenden kein Russisch Roulette spielen. Die Existenzsicherung darf nicht davon abhängen, ob man im richtigen Bundesland lebt.

Kleine Anfrage ›Arbeitsbedingungen in Gedenkstätten und Museen‹

Gedenkstätten und Museen in Deutschland sind aufgrund von Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie seit Mitte März 2020 geschlossen. »In den Gedenkstätten und Museen arbeiten zahlreiche Freie Mitarbeiter:innen und Honorarkräfte -

Seite 1 von 16