Simone Barrientos

Mitglied des Bundestags . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Simone Barrientos spricht im Deutschen Bundestag zum Freiheits- und Einheitsdenkmal

Meine Sitzungswoche 5.-9. November 2018

Gravierende Ereignisse fanden mehrfach in der Geschichte am 9. November statt. In dieser Woche habe ich mir in unterschiedlicher Form Raum und Zeit für Erinnern, Gedenken sowie für Austausch genommen.

Den Opfern verpflichtet – Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart war der Titel einer Diskussion, die ich mir Montagabend angehört habe. Es diskutierten u.a. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus und Abraham Lehrer, Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Kongress für Kunst und Design in Würzbug

»Spannend könnte es auch beim Sofagespräch am Freitag, 16. November, um 18 Uhr werden. Dann diskutiert eine illustre Runde über das Thema, wie Künstler und Designer sich in die Stadtplanung einbringen können.

100 Jahre Novemberrevolution

von Simone Barrientos und Karsten Krampitz Die Deutschen tun sich schwer mit ihren Revolutionären. Wie viele Jahrzehnte mussten ins Land gehen, ehe es zur 1848er Revolution in der Gesellschaft zu einem Grundkonsens kam?

Kommentar zur aktuellen Ausstellung im Rathaus Würzburg, Foto einer Stelltafel

Revolution in Würzburg

Geschichte, wie sie sich tatsächlich abgespielt hat, ist immer komplizierter und widersprüchlicher als der Wille zur Erinnerung. So auch beim Thema „Der Übergang von der Monarchie zur Republik im Raum Würzburg 1918/19“.

Kinoblindgänger

Zwei Lolas für mehr Teilhabe!

Ich habe den offenen Brief von KinoBlindgänger mitunterzeichnet.

Keine Kulturwüste in Niedersachsen, Simone Barrientos für mehr Wertschätzung gegenüber Theatern und Kulturschaffenden

Meine Wochen in Bayern 22.10. – 4.11.2018

Nach zwei intensiven Sitzungswochen ging es Montag früh um 6 Uhr mit dem Zug nach Nürnberg zur Sitzung des Landesvorstands der bayerischen LINKEN.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Streit um Vermietung an Barrientos jetzt im Aufsichtsrat

Es gab bereits einen Mietvertrag, da zog die Stadtbau diesen zurück.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Andrew Ullmann (FDP) und Simone Barrientos (Die Linke) ziehen Bilanz eines turbulenten Jahres

Zwei neue Abgeordnete vertreten Würzburg seit vergangenem Jahr im Bundestag.

Simone Barrientos spricht im Deutschen Bundestag zu Gleichstellung in der Ehe.

Meine Sitzungswochen 19.-23. und 26.-30. Oktober 2018

Die Woche begann wie immer mit einem tiefgehenden Austausch mit der Arbeitsgruppe Medien & Kultur, dem Arbeitskreis IV und auf Fraktionseben, sowie mit dem Treffen der Ob-leute des Ausschusses für Kultur und Medien. Dienstag habe ich mich mit V

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

»Diese Frau kommt klar« Simone Barrientos im Gespräch mit der Berliner Zeitung

Simone Barrientos im Gespräch mit Petra Kohse von der Berliner Zeitung. Es geht um bedingungslose Grundsicherung, Kunst als Transportmittel und Kulturförderung.

»Im Abgeordnetenbüro von Simone Barrientos hängt Malerei ihres Sohnes Robert Lange an den Wänden, auf die sie nicht ohne Stolz hinweist. Sie trägt wie immer Schwarz, Weiß und Rot, diesmal sind die Stiefel das Rote; sie raucht E-Zigarette und springt beim Sprechen immer wieder auf. Zu Hause in Bayern ist der Wahlkampf im Endspurt, hier in Berlin beginnt die Sitzungswoche. Simone Barrientos redet viel und schnell, wagt sich umstandslos ins Offene, kokettiert ein wenig mit ihrem Mangel an Politikerfahrung, aber man muss sich keine Sorgen machen: Diese Frau kommt klar.«

Seite 1 von 7