Simone Barrientos

Mitglied des Deutschen Bundestages . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Allgemein

Nicht zugeordnete Posts.

Simone Barrientos: Stasi – Die Fokussierung auf Täter und Opfer genügt nicht

Sehr geehrte Präsidentin! Werte Kolleginnen und Kollegen! Liebe Gäste!

Proletarisches Theater: Klasse, Corona?

„Unsere ‚Stücke’ waren Aufrufe, mit denen wir in das aktuelle Geschehen eingreifen.” Vor gut 100 Jahren, am 14. Oktober 1920, fand in der Berliner Hasenheide die erste Agitprop-Aufführung in der Weimarer Republik statt.

dpa: Gesetzespaket – Stasi-Akten, Archiv und Opferbeauftragter

dpa berichtet über die Bundestagsdebatte zum Gesetzesentwurf zur Überführung der Stasi-Unterlagen in das Bundesarchiv.

taz: Hilfen für die Veranstaltungsbranche

In der taz fasst Jens Uthoff die Situation in der Veranstaltungsbranche sehr treffend zusammen und zitiert dabei auch aus meiner Bundestagsrede zu ebendiesem Thema: »„Die Veranstaltungsbranche hat geliefert.

Redaktionsnetzwerk Deutschland: Warum bei der Debatte zur Deutschen Einheit im Bundestag so manches anders war

Markus Decker schreibt über die außerplanmäßige Bundestags-Sitzung zur Deutschen Einheit: »Die Linken-Abgeordnete Simone Barrientos warf hingegen einen “Blick zurück im Zorn” und wies auf den Kahlschlag in der DDR-Kultur hin, auf millionenfach entsorgte Bücher und massenhaft geschlossene Theater. “Da wurde Geschichte begraben”, beklagte sie.

Weiterlesen

Die Vollendung der Einheit – wann kommt sie denn?

Ein Beitrag von Gisela Zimmer zu der Veranstaltung "Deutschland, einig Vaterland? 30 Jahre Deutsche Einheit", auch zu lesen auf linksfraktion.de. (Foto: Lars Jolig) In wenigen Tagen schaut das Land auf 30 Jahre Einheit zurück.

Neustart Kultur: Programme für Kunst- und Kulturschaffende

Mit dem Programm NEUSTART KULTUR unterstützt die Bundesregierung den Kultur- und Medienbereich mit rund einer Milliarde Euro. Gefördert werden unter anderem pandemiebedingte Investitionen und Projekte verschiedener Kultursparten.

Wir haben Platz: Lager auf den griechischen Inseln auflösen!

13.000 Stühle für 13.000 Menschen im Flüchtlingslager Moria stehen vor dem Bundestag in Berlin. Das Lager auf der griechischen Insel Moria ist überfüllt, nun verschärfen die ersten Covid-19-Erkrankungen die Lage.

SKK: Kultur krisenfest und nachhaltig gestalten!

Kunst und Kultur sind gesellschaftsrelevant. Sie helfen uns, unterschiedliche Perspektiven auf unser Miteinander, auf unsere Lebens- und Konsumweisen sowie auf unsere Werte zu werfen und diese zu hinterfragen.

Kulturmilliarde verabschiedet: Kampf um Existenzsicherung geht weiter!

Mit der Verabschiedung des Nachtragshaushalts im Deutschen Bundestag wurde auch der Weg frei gemacht für die sogenannte Kulturmilliarde: Die steht jetzt - als Teil des 100 Milliarden Euro umfassenden Konjunkturpakets - zur Stärkung der kulturellen

Seite 1 von 6