Simone Barrientos

Mitglied des Bundestags . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Allgemein

Nicht zugeordnete Posts.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Deutsche Welle: Ein Linker bei Präsident Maduro in Venezuela – und Empörung in Berlin

Die dw berichtet über die Reise meines Parteikollegens Andrej Hunko nach Venezuela. Andrej Hunko wurde öffentlich kritisiert, da er sich unter anderem mit dem Staatschef Nicolas Maduro getroffen hat.

»Unterstützung bekommt Hunko derweil von seiner Fraktionskollegin Simone Barrientos, die die Begegnung mit Maduro „nicht falsch“ findet. Hunko habe sich ein umfassendes Bild der Lage in Venezuela verschafft: „Er spricht mit allen Akteuren. Eigentlich hätte ich mir das von Heiko Maas gewünscht“, sagte Barrientos der DW. Sie ist im Bundestag stellvertretende Vorsitzende der Parlamentariergruppe Anden-Staaten, die auch Kontakte nach Venezuela pflegt.«

Buchpremiere, Der Feuerstuhl, Werk und Wirkung des Schriftstellers B. Traven, Herausgegeben von Simone Barrientos und Karsten Krampitz

Meine Sitzungswoche 1. – 5. April 2019

Zum Wochenbeginn haben wir in der AG Kultur und Medien die Sitzungswoche gemeinsam vorbereitet. In dieser Woche besonders relevant war die Sitzung des Ausschuss für Kultur und Medien. In der ersten Hälfte sprachen wir u.a.

Buchpremiere, Der Feuerstuhl, Werk und Wirkung des Schriftstellers B. Traven, Herausgegeben von Simone Barrientos und Karsten Krampitz

Buchpremiere im BrechtForum – Der Feuerstuhl

Vor nunmehr 50 Jahren starb der Schriftsteller B. Traven, der als Ret Marut in der Bayrischen Räterepublik deutliche Spuren hinterlassen hatte.

Ohne Kultur ist alles Nichts. Simone Barrientos, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Solidarität mit dem Zentrum für Politische Schönheit​

Eine Anfrage der DIE LINKE Thüringen​ zeigte, dass die Thüringer Staatsanwaltschaft seit 1 1/2 Jahren gegen die Künstler des Zentrums für politische Schönheit ermittelt. Der Verdacht lautet: „Bildung einer kriminellen Vereinigung“. § 12

Eröffnung Linkes Zentrum, Grombühlstraße 18, Würzburg

Linkes Zentrum in Würzburg eröffnet

Würzburg hat jetzt ein Linkes Zentrum. 189 m² bieten Raum für linke Politik in Unterfranken, die Räume teilen sich der Kreisverband Würzburg und die Bundestagsabgeordnete Simone Barrientos.

Ohne Kultur ist alles Nichts. Simone Barrientos, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Meine Sitzungswochen 11.02. – 22.02.2019

Im Ausschuss für Kultur und Medien drehte sich am 13. Februar alles um den Staatsvertrag für Rundfunk und Medien.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Mainpost: Simone Barrientos darf nicht mit Grundschülern lesen

Eine Grundschule lud Simone Barrientos wenige Tage vor einer Lesung aus. Die Veranstaltung sollte im Rahmen der Leseclubs der Stiftung Lesen stattfinden.

Portrait von Kurt Eisner, gemalt von dem Münchner Künstler Wolfram P. Kastner.

Zum 100. Todestag des bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner

Heinrich Mann sagte in seiner Trauerrede, die hundert Tage der Regierung Eisner „haben mehr Ideen, mehr Freuden der Vernunft, mehr Belebung der Geister gebracht als die fünfzig Jahre vorher.“ Dessen Kabinett, eine Koalition aus Unabhängigen u

Ohne Kultur ist alles Nichts. Simone Barrientos, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Diskussion über linke Kulturpolitik

Liebe Genoss*innen, liebe Kulturpolitiker*innen und Kulturschaffenden, die Bundesarbeitsgemeinschaft Ständige Kulturpolitische Konferenz (SKK) der Partei DIE LINKE. möchte mit Euch über Kultur diskutieren.

Am 8. März Frauenstreik!

Frauen in der Kultur – Hinaus zum Streik am 8. März!

Sehr geehrte Kulturschaffende,

Künstlerinnen und weibliche Kulturschaffende leisten wertvolle Arbeit und bereichern unsere Gesellschaft. Ihre Verdienste bleiben aber oft unbeachtet, ihre Arbeit ist schlecht bezahlt oder ihre Werke werden Männern zugeschrieben. Schluss damit!

Seite 1 von 3