Simone Barrientos

Mitglied des Deutschen Bundestages . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Positionen

Meine politischen Positionen und Themen, die mich bewegen.

Über die Freiheit der Kunst und die Armut der Künstlerinnen

Durch die Corona-Pandemie ist das öffentliche Kulturleben zum Erliegen gekommen, Kulturschaffende verlieren Aufträge und Jobs – und die Räume der Kultur können nicht mehr in gewohnter Form bespielt werden. Doch auch wenn Publikum und Kultur auf Abstand gehen, die Kulturschaffenden müssen weiterleben! Über eine wirksame Soforthilfe in Zeiten von Corona wurde und wird viel geredet.

Weiterlesen

Schutzschirm für Kunst- und Kreativwirtschaft

Kultur wird gemacht! Die Macher*innen aber bleiben in der Corona-Krise auf der Strecke. Wer Kultur in all ihrer Vielfalt will, muss diejenigen stärken, die Kunst und Kultur schaffen.

Zum Tag der Befreiung

Der 8. Mai ist der Tag der Befreiung. Befreit wurden tausende und abertausende Häftlinge in den Konzentrationslagern. Kinder, Frauen und Männer, die dem Tod oft näher waren, als dem Leben.

Solidarität mit Grup Yorum

Grup Yorum ist eine linke Musikband, die seit 1985 existiert. Mit ihren Liedern setzen sie sich für die Rechte der unterdrückten Bevölkerungsgruppen ein.

Zum Welttag des Buches 2020

Bücher nehmen uns mit auf Reise, lassen uns Länder, Menschen und Perspektiven entdecken – eine Qualität, die während Ausgangssperren und Kontaktverboten an Bedeutung gewonnen hat.

Corona-Amnestie und Soforthilfen für Menschen ohne Papiere jetzt!

Offener Brief an Kanzlerin Merkel und Innenminister Seehofer // 22. April 2020 Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, sehr geehrter Herr Innenminister, die Corona-Pandemie ist ein historischer Einschnitt und betrifft alle Teile der Gesellschaft.

Kleine Anfrage ›Arbeitsbedingungen in Gedenkstätten und Museen‹

Gedenkstätten und Museen in Deutschland sind aufgrund von Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie seit Mitte März 2020 geschlossen. »In den Gedenkstätten und Museen arbeiten zahlreiche Freie Mitarbeiter:innen und Honorarkräfte -

Sofortprogramm Kultur und Kreativwirtschaft – Ein Plädoyer LINKER Kulturpolitiker*innen

In gesellschaftlichen Krisen wird besonders schmerzlich offenbar, wer als „systemrelevant“ gilt und wer nicht.

Frauen auf Straßen und Plätzen

Simone Barrientos zum 8. März 2020 Überall auf der Welt gehen Frauen auf Straßen und Plätze. Sie kämpfen für Gleichberechtigung. Sie kämpfen gegen Sexismus und Gewalt. Überall auf der Welt müssen Frauen auf die Straßen. Sie kämpfen um

Nein zu NATO-Kriegsmanövern

„Man stelle sich vor, die Logistik und die 'Man'power würde statt für ein Manöver – das niemand braucht –, für die Verbesserung der Lage von geflüchteten Kindern, Frauen und Männern genutzt.

Seite 1 von 5