Simone Barrientos

Mitglied des Deutschen Bundestages . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Positionen

Meine politischen Positionen und Themen, die mich bewegen.

Sofortprogramm Kultur und Kreativwirtschaft – Ein Plädoyer LINKER Kulturpolitiker*innen

In gesellschaftlichen Krisen wird besonders schmerzlich offenbar, wer als „systemrelevant“ gilt und wer nicht.

Frauen auf Straßen und Plätzen

Simone Barrientos zum 8. März 2020 Überall auf der Welt gehen Frauen auf Straßen und Plätze. Sie kämpfen für Gleichberechtigung. Sie kämpfen gegen Sexismus und Gewalt. Überall auf der Welt müssen Frauen auf die Straßen. Sie kämpfen um

Nein zu NATO-Kriegsmanövern

„Man stelle sich vor, die Logistik und die 'Man'power würde statt für ein Manöver – das niemand braucht –, für die Verbesserung der Lage von geflüchteten Kindern, Frauen und Männern genutzt.

In Gedenken an die Opfer des rassistischen Angriffs in Hanau

Ich trauere um Ferhat Unvar Gökhan Gültekin Hamza Kurtović Said Nesar El Hashemi Mercedes K. Sedat Gürbüz Kalojan Welkow Vili Viorel Păun Fatih Saraçoğlu ermordet aus rassistischen Motiven in Hanau am 19.02.2020 Sowie um Gabriele

Offizielles Foto von Simone Barrientos, Abgeordnete der Linksfraktion im Deutschen Bundestag

DIE LINKE ist nicht käuflich – Bayerische Großspenden zum Kommunalwahlkampf

„Die Bayrische Metall-und Elektroindustrie hat allein in den Monaten Dezember 2019 und Januar 2020 über eine halbe Million Euro in CSU, SPD und B90/Grüne investiert, wobei die CSU den Löwenanteil von knapp 400.000 € erhielt.

Rechte Provokationen und Angriffe in Gedenkstätten und Museen

Wie kann mit rechten Provokationen und Störungen in Gedenkstätten und Museen umgegangen werden? Diese wichtige Frage behandelt die „Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin“ in der Handreichung „Nur Schnee von gestern?“.

Praktikantin Ana im Gespräch mit Simone

Hallo, ich bin Ana.

Geschichte als Ganzes annehmen

Vor 100 Jahren, am 13. Januar 1920, demonstrierten etwa 100.000 Berliner Arbeiter*innen und Angestellte direkt vor dem Reichstag gegen das Betriebsrätegesetz, das am gleichen Tag dort beraten wurde.

Für einen Gedenkort, der die Menschen in den Fokus nimmt

Ein zentraler Erinnerungsort, um der Menschen zu gedenken, die in der Sowjetischen Besatzungszone und in der DDR Opfer von politischer Gewalt und Willkür wurden, ist dann eine gute Idee, wenn daraus auch ein Ort wird, der die Zeit in Ostdeutschland

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Heute, am 25. November, ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. 147 Frauen wurden 2019 ermordet, mindestens. Denn das sind nur die bekannten Fälle.

Seite 1 von 4