Simone Barrientos

Mitglied des Deutschen Bundestages . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Presse­spiegel

Interviews mit Simone Barrientos und Artikel über die Arbeit im Wahlkreis und in der Bundes- bzw. Kulturpolitik.

MDR: Massen-Mails gegen das Infektionsschutzgesetz

Uwe Jahn berichtet in mdr Aktuell von den Massenmails, die im Vorfeld der Abstimmung zum Infektionsschutzgesetz auch meinen Account erreicht haben. »Mails über Mails, es werden täglich mehr. Betroffen: Abgeordnete aller Fraktionen.

Der Freitag: Totgeschwiegen

In einem Gastbeitrag in Der Freitag schreibe ich anhand von zwei Neuerscheinungen über Antiziganismus in der DDR - und wie Diskriminierung von Sinti und Roma dort verschwiegen wurde.

dpa: Gesetzespaket – Stasi-Akten, Archiv und Opferbeauftragter

dpa berichtet über die Bundestagsdebatte zum Gesetzesentwurf zur Überführung der Stasi-Unterlagen in das Bundesarchiv.

taz: Hilfen für die Veranstaltungsbranche

In der taz fasst Jens Uthoff die Situation in der Veranstaltungsbranche sehr treffend zusammen und zitiert dabei auch aus meiner Bundestagsrede zu ebendiesem Thema: »„Die Veranstaltungsbranche hat geliefert.

SPIEGEL: Olivenöl im Saal der Nofretete

Anfang Oktober beschädigten Unbekannte 70 Kunstwerke auf der Museumsinsel.

Klar: Außer Applaus nichts gewesen?!

Die Angestellten des öffentlichen Dienstes kämpfen in diesem Herbst für einen neuen Tarifvertrag.  Viele von ihnen arbeiten in den sogenannten systemrelevanten Berufen.

Main-Post: 3. Oktober: Kein Freudentag für die Linke Simone Barrientos

Zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit hat mich Michael Czygan für die Main-Post interviewt. Hier ein Ausschnitt: »Als Jugendliche wurde sie von der Stasi bespitzelt.

Deutsche Welle: Deutschlands sanfter Druck auf Venezuela

Oliver Pieper unternimmt eine Analyse der deutschen Außenpolitik gegenüber Venezuela. Dabei befragte er unter anderem die Mitglieder der Parlamentariergruppe Andenstaaten: »Das sieht Simone Barrientos ganz anders.

Main-Post: Klare Kante gegen Sexismus

Die CSU-Politikerin Dorothee Bär hat sich klar gegen sexistische Äußerungen von Roland Tichy positioniert. Für mich ist es selbstverständlich, dem Anerkennung zu zollen.

junge welt: Praktisch ein Todesurteil

Julieta Daza berichtet aus Kolumbien über die anhaltenden Proteste. Tausende Menschen gehen dort gegen die Regierung Duque auf die Straße.

Seite 1 von 7