Simone Barrientos

Mitglied des Deutschen Bundestages . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Pressespiegel

Interviews mit Simone Barrientos und Artikel über die Arbeit im Wahlkreis und in der Bundes- bzw. Kulturpolitik.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Mainpost: Stadtführung zu 100 Jahren Würzburger Räterepublik

Die Mainpost berichtet: »Am 7. April 1919 um 14 Uhr rief der Schreiner Toni Waibel die Räterepublik in Würzburg aus.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

taz: Die Bibliodiversität ist bedroht

In einem Gastkommentar appeliert Jörg Sundermeier an die Regierung, die Rettung des Buchhandels sollte ihr am Herzen liegen. Auszug aus dem Beitrag: Die kulturpolitische Sprecherin der Linkspartei, Simone Barrientos, forderte bereits „eine ko

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

br24: „Parteipolitsche Dimension“: Grundschule Kist lädt Linke-MdB aus

Auszug aus dem Beitrag: Simone Barrientos, die seit 2017 für die LINKE im Bundestag sitzt, kann sich ihre Ausladung nicht erklären.

Simone Barrientos im radio

Deutschlandfunk: Simone Barrientos über die Lage in Venezuela

Simone Barrientos im Gespräch mit Sandra Schulz Das Interview können Sie hier nachlesen und hören. Die Linken-Politikerin spricht sich für eine Vermittlung zwischen den Positionen Maduros und denen Guaidos aus: „Ein Dialogforum, das die R

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Süddeutsche Zeitung über Limbach-Kommission

Die Süddeutsche Zeitung berichtet: Wer soll über Raubkunst entscheiden? Jörg Häntzschel und Catrin Lorch berichten über die fehlende Umsetzung der Reform der Limbach-Kommission.

Die Vielen, Glänzen statt ausgrenzen

Clara: Kunst und Kultur sind nicht neutral

Ein Roman, der mich packt, stellt mein Denken auf den Kopf. Tanzende wecken in mir Emotionen. Ein Film lässt mich neue Welten entdecken. Anders gesagt: Kunst und Kultur können aufrütteln, Perspektiven verrücken und Horizonte erweitern.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Junge Welt: Es wird Zeit! Weg mit § 218 und § 219a

Zum 130. Geburtstag von Friedrich Wolf habe ich einen Beitrag in der  junge Welt geschrieben. Auszug aus dem Beitrag: Dass wir im Bundestag über das Recht auf Abtreibung diskutieren müssen, erschüttert mich.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Mainpost: Kongress für Kunst und Design in Würzbug

»Spannend könnte es auch beim Sofagespräch am Freitag, 16. November, um 18 Uhr werden. Dann diskutiert eine illustre Runde über das Thema, wie Künstler und Designer sich in die Stadtplanung einbringen können.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Mainpost: Streit um Vermietung an Barrientos jetzt im Aufsichtsrat

Es gab bereits einen Mietvertrag, da zog die Stadtbau diesen zurück.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Mainpost: Andrew Ullmann (FDP) und Simone Barrientos (Die Linke) ziehen Bilanz eines turbulenten Jahres

Zwei neue Abgeordnete vertreten Würzburg seit vergangenem Jahr im Bundestag.