Simone Barrientos

Mitglied des Deutschen Bundestages . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Corona

Foto: Berliner Ensemble, Twitter

Neustart Kultur: Programme für Kunst- und Kulturschaffende

Mit dem Programm NEUSTART KULTUR unterstützt die Bundesregierung den Kultur- und Medienbereich mit rund einer Milliarde Euro. Gefördert werden unter anderem pandemiebedingte Investitionen und Projekte verschiedener Kultursparten.

Kulturmilliarde verabschiedet: Kampf um Existenzsicherung geht weiter!

Mit der Verabschiedung des Nachtragshaushalts im Deutschen Bundestag wurde auch der Weg frei gemacht für die sogenannte Kulturmilliarde: Die steht jetzt - als Teil des 100 Milliarden Euro umfassenden Konjunkturpakets - zur Stärkung der kulturellen

Kulturschaffende in der Coronakrise: „Stumme Künstler“ in Würzburg

Die Aktion "Stumme Künstler" war gestern in Würzburg. Die Initiative macht auf die existenzielle Bedrohung von Kulturschaffenden und Soloselbständigen durch die Coronakrise aufmerksam.

Clara: Kulturpause heißt Verdienstpause

Respekt und Relevanz für Kultur auf lange Sicht Die Corona-Pandemie hat das öffentliche Kulturleben lahmgelegt. Die Künstlerinnen und Künstler, ganz besonders die freien und auch die Gewerke dahinter, trifft das existenziell.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Stuttgarter Zeitung: Kultur als Staatsziel

Unter der Überschrift »Die Linke will das Grundgesetz ändern« berichtet die Stuttgarter Zeitung über den Vorschlag von Simone Barrientos, Kultur als Staatsziel ins Grundgesetz aufzunehmen. Online Artikel vom 12.06.20: Stuttgarter-Zeitung.de

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Berliner Zeitung: Kulturmilliarde

Petra Kohse fasst erste Kommentare von Künstle:innen, Ländern und der Opposition über die Kulturmilliarde des Konjunkturprogramms der Bundesregierung zusammen: »Das Festhalten an der Grundsicherung für Kulturschaffende wird auch von der Oppos

Meine Sitzungswoche 23. – 27. April 2020

Kunst und Kultur sind systemrelevant! Und zwar für die Demokratie! Unter diesem Motto setze ich mich für den Schutz von Kultur und die Unterstützung von Kulturschaffenden währende der Corona-Pandemie ein.

Offizielles Foto von Simone Barrientos, Abgeordnete der Linksfraktion im Deutschen Bundestag

Kein Russisch Roulette mit Kulturschaffenden

„Wir können mit den Kulturschaffenden kein Russisch Roulette spielen. Die Existenzsicherung darf nicht davon abhängen, ob man im richtigen Bundesland lebt.

Sofortprogramm Kultur und Kreativwirtschaft – Ein Plädoyer LINKER Kulturpolitiker*innen

In gesellschaftlichen Krisen wird besonders schmerzlich offenbar, wer als „systemrelevant“ gilt und wer nicht.

Jetzt schnell konkret werden und handeln!

Die zahlreichen Hilferufe von Kulturschaffenden und vor allem von ihren Verbänden in Folge der Corona-Pandemie zeigen erste Wirkung.

Seite 1 von 2