Simone Barrientos

Mitglied des Deutschen Bundestages . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

DDR

Meine Sitzungswoche 28. September bis 4. Oktober

Wichtig war in dieser Sitzungswoche das Einheitsjubiläum.

Main-Post: 3. Oktober: Kein Freudentag für die Linke Simone Barrientos

Zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit hat mich Michael Czygan für die Main-Post interviewt. Hier ein Ausschnitt: »Als Jugendliche wurde sie von der Stasi bespitzelt.

Redaktionsnetzwerk Deutschland: Warum bei der Debatte zur Deutschen Einheit im Bundestag so manches anders war

Markus Decker schreibt über die außerplanmäßige Bundestags-Sitzung zur Deutschen Einheit: »Die Linken-Abgeordnete Simone Barrientos warf hingegen einen “Blick zurück im Zorn” und wies auf den Kahlschlag in der DDR-Kultur hin, auf millionenfach entsorgte Bücher und massenhaft geschlossene Theater. “Da wurde Geschichte begraben”, beklagte sie.

Weiterlesen

Die Vollendung der Einheit – wann kommt sie denn?

Ein Beitrag von Gisela Zimmer zu der Veranstaltung "Deutschland, einig Vaterland? 30 Jahre Deutsche Einheit", auch zu lesen auf linksfraktion.de. (Foto: Lars Jolig) In wenigen Tagen schaut das Land auf 30 Jahre Einheit zurück.

Vernissage: Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel

Ort: Atrium der Mall of Berlin Die Ausstellung Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel wirft Schlaglichter auf die Zeit nach dem 3. Oktober 1990. Sie erinnert an Verlusterfahrungen und Ängste, die mit dem wirtschaftlichen Zusammenbruch und dem Anst

Berliner Zeitung: Wie es um die Deutsche Einheit steht

Die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Umbrüche der letzten 30 Jahre nach Unterzeichnung des Einigungsvertrages werden beständig neu hinterfragt.

Ein Moment der Selbstbefreiung

Am 4. November 1989, genau heute vor 30 Jahren, gab es die erste offiziell angemeldete Protestdemonstration in der DDR. 500 000 Menschen waren nach Berlin gekommen, um für ein entstaubtes, demokratisches Land zu demonstrieren.

Die Presse berichtet über Simone Barrientos

Zeit Online: Stasiunterlagen gehören künftig zum Bundesarchiv

Die Zeit berichtet in ihrer Onlineausgabe über die Debatte um die Stasi-Unterlagenbehörde und der verdachtsunabhängigen Überprüfung von ehemaligen DDR-Bürger*innen. »Die Linke-Abgeordnete Simone Barrientos, einst selbst im Visier der Stasi,

#lbm19 Signierstunde und Gespräche »Frauen aus der DDR«

Signierstunde und Zeit für Gespräche: Von der Emanzipation zur Selbstbestimmung – Die DDR und ihre Frauen. Eine Veranstaltung auf der Leipziger Buchmesse.