Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Class matters

24. Juni / 18:30-20:00

Corona-Krise, Umweltkrisen, soziale Ungleichheit und Verteilungskämpfe – unsere Zeit ist geprägt von drängenden Problemen, die progressive Antworten verlangen. In der dreiteiligen kulturpolitischen Gesprächsreihe »Kämpfe um Umverteilung und Anerkennung« werden Akteur*innen aus dem Kultur- und Kreativbereich, sowie aus Forschung und Politik die Köpfe zusammenstecken.

(Für die Teilnahme an der Videokonferenz ist die Installation der Software alfaview ® erforderlich. Sie benötigen keine persönliche Registrierung. Der Zugangslink wird an den jeweiligen Veranstaltungstagen freigeschaltet sein.)

Teil 3: Class Matters

Das Gespräch führt Simone Barrientos, Kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag.

Unbezahlte Praktika, Hartz-IV-Theater, Bildungsbürgerbastion: In diesem Gespräch sollen Distinktionsmechanismen und Klassismus im Kulturbetrieb thematisiert werden. Dabei ist auch die »Rolle« von Klasse in Kunst und Kultur von Bedeutung. Bedient sich nicht gar manch*e Kulturmacher*in stereotyper Klassenmuster? Wie kann der Kulturbetrieb in Sachen sozioökonomischer Herkunft inklusiver werden?

Janine Wissler
Parteivorsitzende, Fraktionsvorsitzende sowie Kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag

Francis Seeck
Kulturanthropolog*in, Geschlechterforscher*in und Antidiskriminierungstrainer*in

 

Details

Datum:
24. Juni
Zeit:
18:30-20:00
Website:
https://www.linksfraktion.de/nc/termine/detail/class-matters/

« Alle Veranstaltungen