Hilfestellungen und -programme für Kulturschaffende

Hilfen des Bundes

Novemberhilfe

Die Novemberhilfe sieht vor, dass Soloselbständige und Unternehmen 75 Prozent des Vergleichsumsatzes aus dem Vorjahr oder des durchschnittlichen monatlichen Umsatzes 2019 erhalten. Prinzipiell darf die Novemberhilfe auch für den Lebensunterhalt aufgewendet werden.  Die Novemberhilfe kann auch von „Mittelbar indirekt betroffenen Unternehmen“ beantragt werden, wenn sie regelmäßig 80 Prozent ihrer Umsätze mit direkt von den Schließungsmaßnahmen betroffenen Unternehmen erzielen. Zur Antragstellung.

Bisher gibt es jedoch nur Abschlagszahlungen: Soloselbständige erhalten eine Abschlagszahlung von bis zu 5000 Euro; andere Unternehmen erhalten bis zu 10.000 Euro.

Analog ist auch eine Dezemberhilfe geplant – sie lässt jedoch ebenso auf sich warten. 

Eine gute Übersicht zu den Fallstricken bei der Antragstellung findet ihr beim Verband der Gründer und Selbständigen Deutschland.

Überbrückungshilfen II

Derzeit läuft noch die Überbrückungshilfe II  für die Fördermonate September bis Dezember 2020.

Die Antragstellung ist noch bis zum 31. Januar 2021 möglich.

Die Antragstellung für die Überbrückungshilfe II muss durch eine:n prüfende:n Dritte:n erfolgen. Die Überbrückungshilfe II erstattet betriebliche Fixkosten.

Zu mehr Informationen und Antragstellung beim BMWi

Neustarthilfe für Soloselbständige

Die Neustarthilfe ist eine einmalige Betriebskostenpauschale, die neben der Erstattung der Fixkosten ausgezahlt wird. Damit können Soloselbständige, die im Rahmen der Überbrückungshilfen III sonst keine Fixkosten geltend machen können, aber dennoch hohe Umsatzeinbrüche hinnehmen mussten, einmalig 25 Prozent des durchschnittlichen monatlichen Umsatzes im Jahr 2019 erhalten. Gedeckelt ist der Betrag bei 5000 Euro. 

Hilfen der Länder 

Die Maßnahmen der Bundesländer werden vom Deutschen Kulturrat vorgestellt, die Seite wird regelmäßig aktualisiert: https://www.kulturrat.de/corona/massnahmen-der-laender/

Hamburg startete am 1. Dezember ein Programm der Behörde für Kultur und Medien Hamburg in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM e.V.) zur Förderung von Hamburger Musikunternehmen in der Pandemie. Antragsfrist ist der 31. Januar 2021. Mehr Infos hier.

Bayern: Bis zum 31. März 2021 können Solo-Selbständige ihre Anträge für das neue Soloselbständigenprogramm einreichen – rückwirkend rückwirkend für den Zeitraum von Oktober bis Dezember 2020. Zum Soloselbständigenprogramm.

Baden-Württemberg: Die Landesregierung hat für 2021 weitere Corona-Hilfen für Kunst und Kultur von insgesamt 28 Millionen Euro beschlossen. Neu ist ein Stipendienprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler aller Sparten. Zu den Infos der Landesregierung.

Berlin: Berlin hat zahlreiche Soforthilfe-Programme auf den Weg gebracht. Aktuelle Infos zu den Hilfsmaßnahmen für Berlins Kultur und Kreativwirtschaft gibt es hier: Informationen der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Bremen: Der Senator für Kultur bietet ein Stipendienprogramms an: Es sollen freischaffenden, professionell arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern aller Sparten mit Erstwohnsitz im Land Bremen Produktionshilfen in Form von Einzelstipendien gewährt werden. Weitere Informationen hier.

Hinweise und Leitfäden für Kulturschaffende

FAQ für Solo-Selbstständige von ver.di. Zur Seite von ver.di.

Beobachtungen des Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes zur „Betroffenheit der Kultur- und Kreativwirtschaft von der Corona-Pandemie – Ökonomische Auswirkungen anhand einer Szenarioanalyse“. Zur Erhebung (Stand 26.03.20).

Umfangreiche Linksammlung des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Zur Linksammlung. 

Liste mit Corona Hotlines für die Kultur- und Kreativwirtschaft, nach Bundesländern sortiert. Siehe hier.

Leitfaden für freischaffende Künstler:innen von der Deutschen Orchestervereinigung. Link zum Leitfaden (wird regelmäßig aktualisiert).

Hilfestellung für Künstler und Selbständige aus der Kultur- und Kreativwirtschaft von Creative City Berlin. Link zum Leitfaden

Überblick für die wichtigsten Informationen für Musikschaffende und Veranstalter*innen, zusammengestellt von ig Jazz Berlin. Zur Linksammlung.