Simone Barrientos

Mitglied des Deutschen Bundestages . Kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion.

Deutsche Welle: Deutschlands sanfter Druck auf Venezuela

Oliver Pieper unternimmt eine Analyse der deutschen Außenpolitik gegenüber Venezuela. Dabei befragte er unter anderem die Mitglieder der Parlamentariergruppe Andenstaaten:

»Das sieht Simone Barrientos ganz anders. „Ich halte die damalige Unterstützung für Juan Guaidó nach wie vor für falsch“, sagt die Linken-Politikerin, die wie Kuhle zur Parlamentariergruppe der Andenstaaten gehört. Schon 2019 habe sie befürchtet, dass die eigenmächtige Ernennung Guaidós zum Interimspräsidenten Venezuela destabilisieren würde, statt einen politischen Dialog zu fördern: „Und das hat sich meiner Meinung nach bestätigt.“«

Deutsche Welle, 23.09.2020, online nachzulesen auf dw.com

Zurück

Main-Post: Klare Kante gegen Sexismus

Nächster Beitrag

Redaktionsnetzwerk Deutschland: Warum bei der Debatte zur Deutschen Einheit im Bundestag so manches anders war